ROT WEISS AHLEN U14 Bezirksliga

Home

Terminplan

Unser Kader

Archiv

Gästebuch

Kontakt

Impressum

rePage

Intern

Saison U14

archiv U14



Hier könnt ihr alle Beiträge zur laufenden Saison noch einmal nachlesen

 

Hier alle Infos zur laufenden Saison:
(Alle und Tabellen unter http://www.rscrunde.de/%29 

 

TUS ASCHEBERG C 1 - RW AHLEN U 14 1 : 1

In diesem Spiel sollten noch einmal alle Spieler aus dem Kader getestet werden und dies auch auf wechselnden Positionen. So durfte keiner erwarten, daß alles funktionieren würde, andererseits erklären diese Umstellungen auch nicht, daß fast gar keine vernünftigen Spielzüge zu sehen waren. Es wiederholten sich die Defizite aus dem Osnabrückspiel, und das Ergebnis entspricht dem Spielverlauf, und genau damit konnte keiner zufrieden sein.


VFL Osnabrück U14 - RW Ahlen U14

Am heutigen Sonntag, 03.02.2013, fand das erste Testspiel unserer U14 im neuen Jahr statt. Gegner war die U14 des VfL Osnabrück. Gegen eine gute, aber bei weitem nicht überragende Osnabrücker Mannschaft zeigten wir eine insgesamt unterdurchschnittliche Leistung und verloren die Partie verdient mit 4:1 Toren. Unser Spiel war über weite Strecken durch mangelnde Lauf- und Einsatzbereitschaft sowie durch fehlende, geistige Frische geprägt. Wir standen zeitweise ungeordnet, zu weit vom Gegner weg, gingen nicht konsequent in die Zweikämpfe, spielten sehr viele Fehlpässe und verloren reihenweise unnötige Dribblings. Taktische Vorgaben wurden vielfach nicht erfüllt und die Torchancenverwertung war erneut mangelhaft. Bei soviel Kritik muss aber auch positiv erwähnt werden, dass die Mannschaft Ende der ersten und Anfang der zweiten Halbzeit versucht hat, eine bessere Leistung zu zeigen. Infolgedessen fiel vor dem Halbzeitpfiff der 1:2 Anschlusstreffer. Nach Beginn der zweiten Hälfte konnten wir eine 100%ige Chance zum Ausgleichstreffer leider nicht nutzen. Stattdessen erzielten die Osnabrücker kurze Zeit später das 3:1 und die Partie war gelaufen. Die Vorstellung unserer U14 stimmt das Trainerteam nachdenklich. Insbesondere die Tatsache, dass viele (einfache) Trainingsinhalte der letzten Wochen im Spiel nicht umgesetzt wurden. Viel Zeit bleibt nicht mehr, wieder die gute Form zum Ende der Hinrunde zu erreichen. Aber wo ein Ziel ist, ist auch ein Weg....... (cg)

 

 

HALLENTURNIER IN LENGERICH AM 13.01.2013

Jeder Bericht zu diesem Turnier beginnt mit dem Wort "Wenn". Wenn wir unsere 100 % igen Chancen genutzt hätten, wären wir ganz weit gekommen. Wenn wir nur einmal das leere Tor aus 3 m gegen Preussen Münster getroffen hätten, wenn wir gegen Greven bei 2 : 1 Situationen nur einmal quer gespielt hätten, wenn wenn wenn. Doch es hat nicht geklapppt und so schieden wir nach gutem Spiel (un??)verdient aus.


 

Hallenturnier in Neubeckum am 05.01.2013

 Zum Turniersieg reichten zwei gute Spiele. Es war das Auftaktspiel gegen Rhynern, in dem unsere Jungs konzentriert und überzeugend aufspielten. Mit dem Sieg war der Einstieg ins Turnier gelungen. Es folgte ein sehr mittelmäßiges Spiel gegen Neubeckum, das aber dennoch gewonnen wurde. Das dritte Gruppenspiel gegen Roland Beckum wurde zur Katastrophe, schlecht gespielt und verdient verloren. Dennoch reichte es zum Gruppensieg und damit zum Spiel um Platz 1. Es folgte eine kurze und deutliche Ansprache durch den Trainer, und dann folgte das wohl beste Spiel des Turniers. Die bis dahin ungeschlagene Mannschaft aus Dellbrück hatte zu keinem Zeitpunkt des Spiels eine Chance und wurde sicher mit 3 : 1 besiegt. So holten die Jungs den Turniersieg, ohne aber in der Vorrunde besonders geglänzt zu haben. Aber gefeiert wurde natürlich !!!!

Turnier am 30.06.2012 in Ennigerloh endet nach durchschnittlicher Leistung mit einem nicht zufriedenstellenden 3. Platz. Man hat gemerkt, die Saison war lang.

24.06.2012, 15:00 -18:00 Uhr, C-Juniorenturnier beim TuS Ascheberg
Leider zeigte sich das Wetter am Sonntag von seiner denkbar schlechtesten Seite, so dass das Turnier während der gesamten Spieldauer bei Regen, teils starkem Dauerregen stattfand. Die "Ascheberger Wasserschlacht" ähnelte einem "Glücksspiel unter freiem Himmel", denn teils wurden Bälle auf dem nassen Rasen ganz schnell, teils blieben sie in den Pfützen liegen. Trotz dem . . .

Beim gut besetzten Sommerturnier des TuS Ascheberg startete unsere Mannschaft im Feld der C-Junioren. In der Gruppe B spielten neben RW Ahlen auch Landesligist SUS Kaiserau, GW Amelsbüren, SV Herbern sowie Marathon Münster mit ihren U15 Mannschaften. Nach Siegen gegen Amelsbüren (1:0) und Herbern (1:0), einem 0:0 gegen Marathon Münster und einer 0:2 Niederlage gegen SUS Kaiserau (die hatten die anderen Gruppenspiele mit 9:0, 6:0 und 9:0 gewonnen), erreichte unsere Mannschaft Platz 2 in der Vorrunde. Das Halbfinale verlor unsere Mannschaft gegen den späteren Turniersieger TuS Hiltrup (U15) mit 2:0. Im 9 m Schießen um den 3. Platz behielt unsere Mannschaft die Nerven und gewann mit 3:1. Dieser 3. Platz hinter TuS Hiltrup (U15 Leistungsklasse) und SuS Kaiserau (neue U15, Landesliga) ist ein hervorragendes Ergebnis zum Ende der Saison.


23.06.2012 Mitternachtsturnier in Hiddinghausen
Als im Anschluß an die Siegerehrung das Feuerwerk begann, hielten wir den Siegerpokal und den dazugehörenden Wanderpokal in den Händen. Nach sieben Siegen in sieben Spielen gab es keinen Zweifel an unserem Turniersieg. Auch wenn wir erst im Laufe des Turniers so richtig ins Spiel kamen, jedes einzelne Spiel haben wir dominiert. Am Ende stand der Abschied von unserem scheidenden Kapitän Julius, der uns Richtung Preussen Münster verläßt. Unsere Jungs wollten ihn gar nicht gehen lassen, wir schenkten ihn zum Abschied den Siegerpokal und sagen danke für eine tolle Saison. Viel Glück im neuen Verein!


16.06.2012, 10:30 Uhr - 18:45 Uhr, Turnier in Bergkamen-Oberaden
Beim sehr gut besetzten Turnier mit vielen Bundesliga-Mannschaften, wie BVB Dortmund, 1. FC Köln, RW Oberhausen, HSV, MSV Duisburg, VFL Bochum, RW Essen, SC Paderborn, Westfalia Herne und weiteren 5 Mannschaften startete unsere Mannschaft mit den späteren Finalisten VFL Bochum und RW Essen und dem HSV in der schwersten Vorrundengruppe. Nach einer knappen 1:0 Niederlage gegen den VFL Bochum, einem 1:1 gegen den späteren Turniersieger RW Essen und einem Sieg gegen den HSV erreichte unsere Mannschaft aufgrund der schlechteren Tordifferenz nur die "Trostrunde" und hier nach Siegen gegen RW Oberhausen (1:0) und Westfalia Herne (1:0) am Ende Platz 9.


10.06.2012,  Internationaler Happe-Cup 2012 des SV-Heide Paderborn
Die Mannschaften von Luton Town (GB), Szolnoki MAV FC (HU), BFK Salapils (LET), Junior Prag (CZ) oder Dynamo Irkutsk (RUS) konnten unsere Mannschaft nicht stoppen. Zum ersten Mal nahm eine U13 von RW Ahlen an dem internationalen Turnier teil, und wie!!!!! Ohne Niederlage, ohne Gegentor gewann wir dieses Turnier.


Fußball an Pfingsten 2012

26.05.2012 Pfingsturnier bei Hammer SpVg (10-17 Uhr)
An diesem Tag hat die Mannschaft überzeugend nachgewiesen, dass sie im U13 Bereich in unserer Region das Maß aller Dinge ist. In dem sehr gut besetzten Turnier überzeugte die Truppe wirklich in allen Spielen. Bei großer Hitze demonstrierten wir neben konditioneller Stärke vor allem unsere spielerische Überlegenheit. Es gab Lob von allen Seiten, so sagte ein gegnerischer Trainer: Ihr könnt hier noch fünf Stunden spielen und würdet nicht verlieren. So zeigte sich in den Spielen gegen die Hammer SpVg, dass wir gerade in Hinblick auf die kommende Saison sehr zuversichtlich sein können. Beim Vergleich der zukünftigen U14 Mannschaften wurde wirklich ein Klassenunterschied deutlich. Der Turniersieg war das Ergebnis dieser in allen Spielen gezeigten Überlegenheit. Zum Feiern blieb dann keine Zeit, denn:

26.05.2012 Pfingsturnier beim SV Herbern (ab 17:30 Uhr)
Ohne die Siegerehrung in Hamm abzuwarten, "jagten" sieben Spieler nach Herbern und liefen aus dem Auto auf dem Platz ein, um dort das erste Turnierspiel zu bestreiten. In diesem Turnier setzten wir dann das zweite Glanzlich dieses Tages. Nach dem 11. (!) Turnierspiel des Tages stand fest, daß wir auch das Turnier in Herbern gewonnen hatten. Auch in Herbern blieben wir ungeschlagen, trotz allmählich müder Beine bissen sich alle Jungs in überzeugender Manier durch. So endete nach elf Stunden ein äußerst erfolgreicher Spieltag mit dem zweiten Turniersieg.


27.05.2012 Sonntag, RW Ahlen D1 - Wattenscheid 09
Daß die Turniere des Vortags nicht spurlos an uns vorbeigegangen waren, mußten wir dann leider gegen Wattenscheid erkennen.
In einem Spiel auf Augenhöhe fehlte uns letzten Endes die Kraft, nochmal komplette 70 Minuten zu marschieren. Da wir verletzungsdingt kaum Wechselmöglichkeiten hatten, mußten die Jungs es richten, die einsatzfähig waren. Die 1 : 3 Niederlage war sicher vermeidbar, aber es gab keinen, der unserer Mannschaft einen Vorwurf machen wollte, die überzeugende Leistung bei den Turnieren am Vortag war auch heute noch Gesprächsthema Nr. 1.


Mi./ Sa. 16.05./ 19.05.2012: Lehrstunden gegen Schalke und Leverkusen
In den zwei vergangenen Spielen ging es nicht um das Ergebnis, sondern wie wir auftreten. Gegen Schalke konnten wir bis zur 40. Minute ein 0 : 0 halten. Dabei zeigte sich die mittlerweile hervorragende und konstante Leistung unserer Viererkette in der Defensive. Dazu kam hohe Laufbereitschaft des Mittelfelds und der Stürmer. Das wir dies nicht über die ganze Spielzeit durchhalten würden, war klar, um umfangreich zu wechseln, fehlt uns die entsprechende Breite im Kader. Dennoch haben wir den Nachweis erbracht, für die kommende Bezirksligasaison eine starke Mannschaft aufbieten zu können. Dies bestätigte sich auch gegen Leverkusen, wo wir sicher nicht mithalten konnten, aber dennoch immer wieder gerade defensiv überzeugten.
 

 

     
     
     


Samstag, 05.05.2012: Tor- und glanzlos gegen RW Oberhausen

Im strömenden Regen konnte unsere Mannschaft nicht an die Leistung der letzten Woche anknüpfen, immerhin reichte es zum Punktgewinn gegen RW, auch wenn wir eigentlich zwei Punkte verloren haben. Vielleicht haben einige geglaubt, die Oberhausener im Vorbeigehen zu schlagen, das ist auf diesem Niveau nicht möglich. Fazit muß sein, dass wir im nächsten Spiel uns erheblich steigern müssen.

  

     
     


Samstag, 28.04.2012 Sieg gegen den Bonner SC

Es war eine Erlösung für die ganze Mannschaft, endlich fielen die Tore nach Großchancen.  In einem vom Kampf bestimmten Spiel bei tropischen Temperaturen zeigten unsere Jungs ein tolles Spiel. Ausgehend von einem bärenstarken Torwart Christos, einer konzentrierten Viererkette in der Defensive zeigte die Mannschaft auch ihre spielerische Überlegenheit mit einem laufstarken Mittelfeld und einem überragenden Marius im Sturm. Bei allem Lob  muß vor allem Melih auch hervorgehoben werden, der heute wohl sein stärkste Spiel der Saison machte. Jungs, ihr wart heute Spitze, und da die Truppe weitstgehend zusammenbleibt, heißt es nur noch, freuen auf die nächste Saison in der Bezirksliga!!

 

      
     
     


Samstag, 21.04.2012 beim MSV Duisburg
Es war ein sehr gutes Spiel von uns, das wir lange dominierten und verdient mit 1:0 führten. Durch Auswechselungen kam etwas Unruhe in die Mannschaft, wir nutzten unsere klaren Torchancen nicht und gingen am Ende als Verlierer vom Platz, eigentlich unverdient.
 

Dienstag, den 17.04.2012 Spiel in Neubeckum gegen die C1
In einem ansehnlichen Spiel trennten sich die Teams 1 : 1. Einziger Kritikpunkt war wieder einmal die Chancenverwertung, allerdings muß man auch die starke Leistung des Neubeckumer Schnappers anerkennen. Im Ergebnis hat unsere Truppe aber den Aufwärtstrend der letzten Wochen erneut bestätigt


Samstag, 14.04.2012 bei Borussia Mönchengladbach
In einem Spiel auf hohem Niveau versäumte es unsere Mannschaft leider, aus vielen 100%igen Chancen Tore zu machen, allein deswegen war Borussia Mönchengladbach am Ende klarer Sieger. Wir müssen einfach dazu kommen, "die Dinger schnörkellos wegzumachen" und auf technische Leckerbissen wie Lufper zu verzichten. Auffällig war neben dem starken Auftritt der ganzen Mannschaft unser Torwart Pierre, der einige klasse Paraden zeigte.
 

     
     
     

 

Osterturnier, 08.04.2012 bei Alemmania Kamp überlegen gewonnen
Gegen die Mannschaften aus Castrop-Rauxel, Hilden, Duisburg, Kamp-Lintfort und Gladbeck wurden die Spiele überzeugend gewonnen. 6 Spiele, 6 Siege, nur 2 Gegentore. Hier könnt Ihr den Spielplan mit Ergebnissen ansehen.
Für den kleinen Kader war es eine gelungene Vorstellung in einem Turnier, das mit Teams aus der Bezirksliga und diversen Leistungsklassen besetzt war. Einmal mehr bewies die Mannschaft daß sie in ihrer Altersklasse solche Aufgaben problemlos bewältigen kann. Bei einem Auswechselspieler mußten die Jungs fast die insgesamt 90 Spielminuten durchspielen und zeigten auch im letzten Spiel gegen den Bezirksligisten Hilden volle Konzentration und spielerische Stärke. Unser Torwart Pierre strahlte große Ruhe aus, wurde erfolgreich in den Spielaufbau mit einbezogen und war zur Stelle, wenn er gebraucht wurde. Vor ihm stand die Abwehr mit Leander im Zentrum, Kaan und Philip auf den Außenpositionen, von wo sie sich immer wieder erfolgreich in die Offensive einschalteten ( Kaan mit sehenswertem Kopfballtor). Im Offensivbereich arbeiteten Hakan, Melih, Benni und Marius sehr erfolgreich mit großem Einsatz  und erzielten viele sehenswerte Tore.
Kader: Pierre, Kaan, Melih, Hakan, Leander, Philip, Benni, Marius.


SG Diestedde/ Liesborn C1 - RW Ahlen
Nach einer Serie von Niederlagen im Reviercup war dieses Spiel wichtig für Trainer und Spieler zur Standortbestimmung. Trotz einer anfangs spürbaren Verunsicherung zeigten unsere Jungs über 70 Minuten ein sehr ansehnliches und vor allem erfolgreiches Spiel. Herausgespielte Tore, Distanzschüsse und tolle Sololäufe brachten ein auch in dieser Höhe verdientes 7 : 2 gegen eine Mannschaft, deren Spieler durchwegs zwei Jahre älter waren. Angeführt von unserem Kapitän Julius, dem auch ein Tor, Marke "Tor des Monats" gelang, ließen wir auf Grund höchster Laufbereitschaft dem Gegner kaum die Luft zum Atmen. Für uns Trainer war diese Leistung eine große Erleichterung, erbrachte die Mannschaft doch den Nachweis, daß sie im Training Geübtes sehr wohl umsetzen kann, auch wenn dies im Reviercup mit seinem hohen Niveau bislang noch nicht so funktioniert. Dieses Spiel macht auf jeden Fall Hoffnung für die kommenden Aufgaben.

 

RW Essen - RW Ahlen am 17.03.2012 

 

     
     

 


SPIEL BEIM VFL BOCHUM. 10.03.2012
Durch die Abstellungen zur U14 fuhren wir mit einem ganz kleinen Kader nach Bochum und zeigten dort  ein sehr gutes Spiel.  Die 2 : 5 Niederlage entsprach sicher nicht dem Spielverlauf, erklärt sich aber aus dem Pech im Abschluß. Mehrfach landete der Ball auf der Querlatte oder der letzte Pass erreichte nicht den einschußbereiten Mitspieler. Was aber sichtbar wurde, war die wiedergefundene Freude am Spiel und das "Wir-gefühl" in der Mannschaft. Alle hoffen, daß diese Entwicklung auch in den nächsten Spielen sichtbar weitergeht, vor allem, weil wir dann nach heutigem Stand wieder mit dem kompletten Kader antreten können.

 

     
     

 

Spiel gegen Arminia Bielefeld am 03.03.

Dieses Spiel zeigte überdeutlich das Dilemma dieses Reviercupjahres. Auf der einen Seite sind wir gehalten, allen unserer Jungs ausreichend Spielzeiten zu geben und sie vielseitig einzusetzen, andererseits erwartet das Umfeld erfolgreiche Spiele, wofür wir eigentlich ein eingespieltes Team aufbieten müßten. Es wäre sinnvoll, wenn alle verstehen würden, daß wir nicht ergebnisbezogen spielen, außerdem verbietet sich bei unseren derzeitigen Gegnern der Vergleich mit den erfolgreichen Vorjahren auf Kreisebene. Dennoch sehen wir auch, daß wie übrigends auch in den vorausgegangenen Reviercupjahren die Stimmung unter den teilweise deftigen Niederlagen leidet. Jetzt zum Spiel: Leider gelang es unserer Defensive zu keinem Zeitpunkt, die körperlich überlegenen Bielefelder Offensivspieler in den Griff zu bekommen, so daß Pierre im Tor unter Dauerbeschuß stand. Er wehrte sich nach seiner langen Verletzungspause nach Kräften, war aber oft chancenlos. Jetzt zum Positiven. In der Offensive gelang es uns, einige schöne Konter zu fahren und erfolgreich abzuschließen. In diesen Szenen zeigten wir wirklich Fortschritte.

 

     
     

 


Spiel gegen ETB SW Essen am 26.02.2012

 In einem vom Kampf geprägten Spiel konnte unsere Mannschaft zu keinem Zeitpunkt ihre technische Überlegenheit ausspielen. Zwar nahmen wir den Kampf bedingungslos an, zeigten aber leider viel zu selten geordneten Spielaufbau. Das Spiel über die Außenbahnen wurde vernachläßigt, der letzte Paß in die Spitze fand eigentlich nie sein Ziel und die Qualität der Torschüsse war im Verhältnis zu den Trainingsleistungen katastrophal. So kam es, wie es kommen mußte, das unglückliche Gegentor entschied das Spiel gegen uns. Ein große Chance, unser Punktekonto zu verbessern, ist vertan.


DIE RÜCKRUNDE STARTET 19.02.2012 gegen den BVB

Bei der Nachbetrachtung des Spiels gegen den BVB muß man sich auf die ersten zwei Drittel beschränken, in denen die Mannschaft es durchgängig geschafft hat, die taktischen Vorgaben zu erfüllen. Man muß einfach anerkennen, daß der Gegner in fast allen Belangen überlegen war, umso beeindruckender die Leistung unserer Jungs. Vielleicht ist in diesem Spiel sogar das "Erwachen " von Marius eine der wichtigsten Erkenntnisse gewesen. Als er nach 65 Minuten ausgewechselt wurde, hatte er ein Riesenlaufpensum absolviert und endlich gezeigt, daß er bereit ist, alles für die Mannschaft zu geben. 

 

     
     

   

 

 

( Alle Ergebnisse und Tabellen unter http://www.rscrunde.de/

Spiel gegen den TUS Ascheberg am 2.2.2012 endet 3 : 3

Auf Grund der Kälte war es sicher ein schweres Stück Arbeit, aber unsere Jungs haben heute gezeigt, zu welcher Leistung sie fähig sind. Vor allem in der 2. Halbzeit spielten sie gegen die zwei Jahre älteren und teilweise zwei Köpfe größeren Gegenspieler besten Kombinationsfussball und kamen zu Torchancen und Toren. Geglückt ist sicher der erneute Versuch mit Julius und Marius in der Zentrale, Benni hat ein riesiges Spiel gezeigt, aber eigentlich ist es nicht richtig, einzelne Spieler hervorzuheben, denn alle haben überzeugt. Auf dieser Leistung werden wir aufbauen und selbstbewußt in die Rückrunde starten.

Termine Saisonbeginn: 11.02. 14.00 Uhr gegen S 04, 19.02. 11.00 Uhr gegen BVB 

Freundschaftspiel gegen Eintracht Dortmund am So. 29.01.2012

In einem recht ansehnlichen Spiel war unser Team über weite Strecken überlegen, schaffte es aber nicht, klare Torchancen herauszuspielen. Auf Grund unserer starken Defensivarbeit konnten auch die Dortmunder nicht zum Abschluß kommen, so war das 0 : 0 die logische Konsequenz in diesem Spiel. Eine starke Leistung bot über die gesamte Spielzeit Julius im zentralen Mittelfeld, in der Abwehr überzeugte Kaan zunächst auf der Außenposition und später in der Innenverteidigung.

Hallenturnier bei Eintracht Dortmund am 15.01.2012

Beim sehr gut besetzten Hallenturnier von Eintracht Dortmund kam unsere Mannschaft als Gruppenzweiter ins Viertelfinale und schied dort gegen den späteren Finalisten Westfalia Herne (2:2) nach 7 m Schießen mit 6:3 aus.

Im ersten Vorrundenspiel startet Ahlen stark und lässt erst 1 Min. vor Spielende den unglücklichen 1:1 Ausgleich durch den SC Wiedenbrück zu. Es folgte gegen den SC Gievenbeck trotz einer 1:0 Führung das schlechteste Spiel im Turnierverlauf, das unnötig mit 1:2 verloren ging. Die Mannschaft hatte sich selbst um den Lohn ihrer Arbeit gebracht. Nach einem Spaziergang an der frischen Luft in der Pause zeigte sich die Mannschaft im letzten Gruppenspiel gegen RWE wie ausgewechselt und erspielte sich mit einem deutlichen 5:0 die Viertelfinalteilnahme. Gievenbeck verlor das letzte Gruppenspiel gegen SC Wiedenbrück mit 1:4 . Auf Grund der desolaten Leistung gegen Gievenbeck reichte es so nur zum zweiten Gruppenplatz.

Im Viertelfinale zeigte unser Team (wieder nach viel frischer Luft in der Pause) ein klasse Spiel und ging mit 1:0 durch Benni in Führung. Leider kassierte unsere Mannschaft kurz danach den Ausgleich. Aber nach rd. 6 Min. erzielte Philip das 2:1. Doch erneut reichte diese Führung unserer Mannschaft nicht, und Herne glich noch in der regulären Spielzeit zum 2:2, nicht unverdient, aus. So musste dieses Viertelfinalspiel durch 7 m Schießen entschieden werden, bei dem unsere Mannschaft nach einem 1:4 als Verlierer vom Platz ging.

Westfalia Herne gewann im Halbfinale gegen den VFL Osnabrück, verlor dann aber das Finale gegen das beste Team des Turniers, Fortuna Köln (Spielplan mit Ergebnissen, falls das Öffnen der Datei nicht klappt, bitte Spielplan herunterladen).

 

Stadtmeisterschaft in Ahlen am 07.01.2012

Es war eigentlich ein ganz starkes Turnier unseres Teams, 52 Tore geschossen, nur 4 kassiert, so sehen Sieger aus. Leider haben einige Spieler nicht verstanden, daß auch ein Finale zum Turnier gehört. Statt sich zu konzentrieren, wurde rumgealbert und der Sieg als Selbstverständlichkeit angesehen. So konnte unser Jungjahrgang, der die Sache mit viel mehr Ernsthaftigkeit anging, das Finale 1 : 0 gewinnen. Es sollte sich jeder hinterfragen, ob das die richtige Einstellung ist, um Erfolg zu haben, wenn man als klar bessere Mannschaft leichtfertig einen Sieg wegschenkt.

 

HALLENTURNIER IN NEUBECKUM am 28.12.2011

Nachdem unsere Jungs nur schwer ins Turnier gekommen sind und sich in der Gruppenphase ein wenig quälten, wurde es dann noch ein tolles Turnier mit einem am Ende verdienten 2. Platz.

 

SPIEL GEGEN RW ESSEN AM SAMSTAG, den 17.12.2011

 

Es wurde nichts mit dem Wehnachtsgeschenk für Mannschaft und Trainer. Großes Ärgernis bereits zu Anfang des Spiels war der Umstand, daß der angesetzte Schiedsrichter kurzfristig absagte und wieder ein Vater der gegnerischen Mannschaft dies übernahm, auf diesem Niveau ein Witz. Leider wurden wir wie gegen Bochum offensichtlich benachteiligt, zudem hatte der "Schiri" unseren Jungs gegenüber einen Umgangston, der völlig unpassend war.

Dennoch mußten wir dieses Spiel gewinnen, und dies trotz zahlreicher Ausfälle und vieler Umstellungen. Leider konnten nicht alle Jungs ihr Leistungvermögen abrufen und so führten individuelle Fehler zu vermeidbaren Gegentoren. Da wir selber selbst beste Gelegenheiten ausließen, stand es am Ende 2 : 3.

 

Spiel gegen die C1 des SV Soest am Sonntag, den 11.12.2011

In einem Spiel unter denselben Bedingungen wie im Reviercup konnte unsere Mannschaft sicher mit 4 : 1 gewinnen. Vor allem im 3. Drittel zeigten die Jungs ein souveränes Spiel. Wichtig war, daß wir gezeigt haben, daß die körperliche Überlegenheit des Gegners uns nur anfangs Probleme bereitete, mit zunehmender Spielzeit legten wir jeden Respekt ab. Klasse Jungs !!!


Spiel bei der SG Wattenscheid am Sonntag, den 04.12.

SPIELBERICHT ENTFÄLLT

SPIEL GEGEN BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH am 26.11.2011

Es war eine völlig unnötige Niederlage, die wir am Samstag einstecken mußten. Leider konnte die Mannschaft nicht an die Leistung der vergangenen Wochen anknüpfen, zu keinem Zeitpunkt fand die Mannschaft ins Spiel. Viel zu hektisch und ungenau agierten unsere Jungs. Besonders im Mittelfeld kam kein geordneter Spielaufbau zustande, so hingen unsere Stürmer in der Luft und hatten keine klaren Torchancen. Auch wenn es an dem Einsatzwillen nicht mangelte, es kam nichts zählbares heraus. So war die Niederlage verdient und die Enttäuschung riesengroß.

Gemeinschaftsturnier Eintracht Braunschweig/ VFL Wolfsburg

Es war ein tolles Turnier in Braunschweig, bei dem unsere Jungs auf höchstem Niveau ein sensationelles Ergebnis erzielten. Mit Wolfsburg, Braunschweig, Berlin und Kassel ließen wir Mannschaften aus starken Jugendleistungszentren hinter uns. Es war auch der Tag von zwei Jungs, die sonst nicht so im Vordergrund stehen. So zeigte Elvis über das ganze Turnier eine superstarke Leistung in der Defensive, spielte in allen sieben Spielen fast durch und war oft der "Vater" des Erfolgs. In der Offensive wurde Colin zum treffsicheren Knipser, seine Tore entschieden vier Spiele, mehr geht fast nicht.

Im Tor stand der wohl beste Torhüter des Turniers, unser Christos. Vor allem war es aber auch eine geschlossene Mannschaftsleistung, jeder rannte für den anderen. Voller Stolz traten wir die Rückfahrt nach Ahlen an.

Spiel gegen SW Essen am 19.11.2011

Wenn man als Trainer in der Pause und nach dem Spiel nur sagen kann, daß alle alles richtig gemacht haben, dann war es eine tolle Leistung der Mannschaft. 75 Minuten marschierte unser Team, kämpfte um jeden Ball, erarbeitete sich Chance um Chance, ließ in der Defensive absolut nichts zu und gewann hochverdient mit 2 : 0. Unsere Jungs zeigten heute ihre wohl stärkste Saisonleistung, diese Mannschaft kann noch so viel erreichen. Freuen wir uns auf die kommenden Spiele.

 

  

Spiel gegen RW Oberhausen am 11.11.2011 - RWA U13 jetzt auf Tabellenplatz 11 ( von 16 )

Der zweiten Saisonsieg ( 5 : 0 ) war auch in der Höhe verdient. Über die gesamte Spielzeit waren unsere Jungs die deutlich bessere Mannschaft, gewannen ca 80 % der Zweikämpfe und ließen Ball und Gegner laufen. Besonders positiv war, daß trotz vieler Aus- und Einwechslungen zu keinem Zeitpunkt der Spielfluss verloren ging, jeder einzelne spielte konzentriert und rief eine hervorragende Leistung ab. So war der Sieg zu keinem Zeitpunkt gefährdet, nicht weil RWO etwa so schwach war, sondern weil wir heute so stark gewesen sind.

 

Spiel gegen MSV-Duisburg am 05.11.2011

Am Ende steht eine erneute Niederlage, die zumindest in dieser Höhe nicht verdient war. Keiner konnte der Mannschaft vorwerfen, nicht gekämpft zu haben, die spielerische Linie blieb jedoch auf der Strecke. Dies zu erklären, ist nicht so einfach, denn die Mannschaft hat ja schon bewiesen, daß sie es besser kann. So kann es jetzt nur darum gehen, gegen Oberhausen den nächsten Dreier einzufahren.

 

Spiel gegen Schalke am 30.10.2011

Die Voraussetzungen waren nicht die Besten, bei unserer Truppe fehlte ferienbedingt fast die halbe Mannschaft, Schalke trat dagegen mit 18 Spielern an. Doch wer befürchtet hatte, daß wir nun gegen S04 untergehen würden, mußte erkennen, daß unsere Jungs auch in so einem schweren Spiel es verstehen, sich nach Kräften zu wehren. Angeführt vom Mannschaftskapitän Julius, der ein riesiges Laufpensum abspulte, zeigten alle größten Einsatz und boten einen tollen Kampf. So war die Niederlage zwar verdient, wir müssen akzeptieren, daß solche Gegner in einer anderen Liga kicken, aber es war dennoch toll, wie unsere Mannschaft dagegen hielt. Wenn man bedenkt, daß Schalke 4 x pro Woche trainiert, wir auf Grund der fehlenden Trainingsplatzkapazität nur 2 x trainieren können, war dieses Spiel eine tolle Leistung.

 

Spiel gegen den VfL Bochum am Samstag, den 22.10.2011

Entscheidend für das Spiel waren zwei Dinge: Unsere Jungs haben es versäumt, aus einer Vielzahl von Großchancen ein Tor zu machen, dabei hatte Justin Pech mit einem Pfostenschuß. Außerdem sprang für den nicht erschienenen Schiedsrichter ein Bochumer Vater (!) ein, der in Serie Freistöße gegen uns in Strafraumnähe pfiff, die allesamt nicht zum gewünschten Erfolg führten. So mußte nach einem Zusamenprall eines Bochumer Spielers mit einem unseres Teams ein ziemlich lächerlicher Elfmeter herhalten, um das Spiel gegen uns zu entscheiden. Sicher ist es nicht leicht, den Schiri zu machen, aber gerade im Jugendfussball sollte man Neutralität vorleben und nicht um des Erfolges willen eine Mannschaft um den Lohn ihrer sehr guten Arbeit bringen. Zum Spiel ist zu sagen, daß leider der Kampf im Vordergrund stand, und eine spielerische Linie oft nicht zu erkennen war. Es bleibt die Hoffnung, daß sich im Laufe der Saison alles ausgleicht, und wir bald einmal Glück mit dem Schiedsrichter haben. Nachteil haben wir jetzt genug gesammelt: Nicht gegebener Handelfmeter bei Fortuna, unberechtigter Elfer gegen Bochum!!!!

SPIEL GEGEN FORTUNA DÜSSELDORF AM 15.10.11

Vom Papier her war es eine klare Sache: Der Tabellenführer erwartet unser Team aus der unteren Hälfte der Tabelle. 30 geschossene Tore der Fortuna Offensive ließen Schlimmes befürchten, doch dann kam alles anders. In einem wirklich bärenstarken Spiel zeigte unsere Elf ihre wahre Stärke. Am Ende fühlte sich die 2 : 3 Niederlage fast wie ein Sieg an, hätten wir konsequent unsere Chancen genutzt, wäre er sogar Realität geworden. Jeder einzelne rechtfertigte heute seine Aufstellung, wir zeigten das beste Spiel der Saison. Es war ein denkwürdiges Spiel!!

 Spiel gegen die C1 des VfL Senden (BL) am Dienstag 12.10.

Spiel gegen die C1 des VfL Senden (BL) am Dienstag 12.10.

Verletzungsbedingt und wegen diverser Einsätze im Stützpunkt konnten wir nur mit elf Feldspielern antreten. Umso erstaunlicher war, daß wir gegen die Bezirksligamannschaft des VFL Senden (C1) über weite Strecken mithalten konnten und am Ende mit 0 : 3 unterlagen. Während Senden personell aus dem Vollen schöpfen konnte, mußten unsere Jungs weitestgehend durchspielen, zudem viele auf ungewohnten Positionen. In der ersten Halbzeit fielen keine Tore, auch wir ließen wie so oft 100 % Chancen aus, Senden hat bis zur Halbzeit keine großen Torchancen. In der 2. Halbzeit konnten wir nicht mehr so gut mithalten, zudem spielte Senden jetzt in Bestbesetzung, um eine Blamage zu verhindern. Dennoch war es ein guter Test, und die Trainer waren mit der gezeigten Leistung vor allem im 1. Abschnitt sehr zufrieden.

Spiel gegen den 1. FC Köln am Samstag, den 08.10. auf der Südenkampfbahn deutlich verloren

Das Ergebnis entspricht sicher nicht dem Spielverlauf, aber dennoch müssen wir Trainer daraus die richtigen Schlüsse ziehen. In der Analyse kommen wir zu folgenden Ergebnissen: Auf der einen Seite vergeben unere Stürmer teilweise kläglich Großchancen, auf der anderen Seite leitet unsere Defensivabteilung Gegentore durch grobe individuelle Fehler ein. Damit bringen wir uns immer wieder um den Lohn unserer Arbeit. Zudem reicht es nicht, wenn nur die Hälfte der Mannschaft so konzentriert wie gefordert zur Sache geht. Daß auch der Schiedsrichter mit krassen Fehlentscheidungen seinen Teil beigetragen hat, interessiert dabei nur am Rande. Mit ein Grund war auch, daß wir Trainer noch einmal allen Spielern die Gelegenheit geben wollten zu spielen und sich zu zeigen, daher tragen auch wir eine Mitschuld an dem Ergebnis.

Andererseits ist jetzt deutlich geworden, welche Spieler uns weiterhelfen und welche noch Zeit brauchen, um in den Ligaspielen eingesetzt zu werden. Somit müssen jetzt einige unserer Jungs Geduld beweisen und vor allem anfangen, um einen Platz in der Startformation zu kämpfen, die anderen müssen jeden Tag beweisen, daß sie zu Recht zur ersten 11 gehören.

Ich werde in der kommenden Woche mit jedem ein Einzelgespräch führen und ihm seine Situation deutlich machen.

 

Spiel gegen die C Jugend des SV Neubeckum 3 : 1 gewonnen

Auch wenn der Gegner nicht fussballerische Feinkost bot, war dieses Spiel einer eindrucksvolle Demonstration unserer aktuellen Spielstärke, wir haben teilweise begeisternden Fussball gezeigt. Selbst wenn dies gegen stärkere Gegner nicht so leicht funktionieren wird, die Jungs haben bewiesen, daß sie im Training immer wieder Geübtes super umsetzen können. Hier wächst eine ganz starke Mannschaft heran, die von der Nr.1 bis zur Nr. 20 (bzw 22 für Christos) heute völlig überzeugte. Sein wohl bestes Spiel im rot weißen Trikot machte heute Melih C. im zentralen Mittelfeld. Also Jungs: Samstag genauso spielen!

 

Spiel in Bonn am 02.10.2011 mit 4 : 3 gewonnen

ENDLICH DER ERSTE SIEG IM RSC CUP

 

Die Partie mit nur wenigen spielerischen Glanzlichtern war bestimmt von Kampf und Willen. Bei Temperaturen von nahezu 30 Grad marschierte unsere Mannschaft wirklich 75 Minuten und verdiente sich so den ersten Saisonsieg. Durch das Auslassen von diversen Großchancen gelang es unseren Jungs, die Spannung bis zuletzt aufrecht zu halten. Positiv war, dass die Tore wie von den Trainern gefordert in der Mehrzahl über die Außenpositionen vorbereitet wurden, hier zeigte vor allem Marius ein super starkes Spiel. Auch für Elvis war es ein besonderer Tag, heute machte er sein erstes Tor in der Liga. Negativ waren mehrere gelbe Karten und eine Zeitstrafe, allesamt für unqualifizierte Äußerungen oder Gesten in Richtung Schiedsrichter. Dazu gibt es noch einiges beim nächsten Training zu sagen.

 

 

   
   

 

Spiel gegen Bielefeld am 24.09. bringt 2. Saisonniederlage

Leider ist es der Mannschaft nicht gelungen, nach einer 1 : 0 Führung den erhofften Sieg einzufahren. Um erfolgreich zu sein, braucht  die Truppe vor allem mehr Ruhe und Souveränität in ihren Aktionen. Das Spiel war nach 50 Minuten völlig offen, es stand 1 : 1. Nach dem 2 : 1 der Bielefelder in der 52. Minute war das Spiel entschieden, die Tore drei und vier waren vermeidbar, doch am Ende stand eine 4 : 1 Niederlage, eine große Enttäuschung für alle!

 

Spiel in Sendenhorst am Montag, den 19.09.

Mit der C1 aus Sendenhorst sind wir auf eine Mannschaft getroffen, deren Spieler zwei Jahre älter sind als unsere Jungs. Wer erwartet hatte, die Abstellung von sieben Spielern zu ihren jeweiligen Stützpunkten würde uns schwächen. wurde schnell eines besseren belehrt. Unser Team zeigte von Anfang an eine  spielerisch tolle Leistung und führte verdientermaßen mit 2 : 0. Erst als die Sendenhorster Trainer beschlossen, einen witzigen Elfmeter zu geben, gelang der Mannschaft das 2 : 1, ein Sonntagsschuß besiegelte das Endergebnis von 2 : 2. Jetzt stehen wir Trainer vor dem Problem, daß der Kader so ausgeglichen ist, daß jeder für sich beanspruchen kann, gegen Bielefeld zu spielen. Dies mag auf den ersten Blick eine blöde Situation sein, aber in Wirklichkeit ist es eine tolle Situation, um die uns so mancher Trainer sicher beneiden  wird.
Zwei Spieler müssen hier noch erwähnt werden: Zum einen war Pierre im Tor ein sicherer Rückhalt und hat gezeigt, daß er auch spielerisch dazugelernt hat. Außerdem zeigte Leander eine Leistung im zentralen Mittelfeld, die wir so nicht erwartet haben. Er hat sich damit mit Sicherheit in den Kader für das Bielefeldspiel gebracht.

 

                  

Spiel gegen den BVB zeigt Stärken und Schwächen

In einem sehr abwechslungsreichen Spiel hielt unsere Mannschaft über 50 Minuten sehr gut mit, mußte aber letzendlich für viele individuelle Fehler bezahlen. So kam ein Ergebnis zustande, daß nicht dem Spielverlauf entsprach. Toll war, daß das Team nie aufgegeben hat, sondern bis zum Abpfiff marschiert ist.

   

 

U 13 verliert im Viertelfinale gegen den späteren Turniersieger Mainz 05 mit 0 : 1 

Das Turnier in Bocholt brachte zwar nicht den erwünchten Turniersieg, dennoch war es keine Enttäuschung. Ungeschlagen ging es durch die Vorrunde, Hansa Rostock, SC Verl, RW Oberhausen und der SC Paderborn hießen die Stationen zum Viertelfinale. Dort kam es zur Neuauflage des letztjährigen Finales, bis 16 Sekunden vor Spielende stand es 0 : 0, dann verhalf ein unglückliches Eigentor Mainz ins Halbfinale. Wir haben gesehen, daß wir auf jeden Fall auch mit den sogenannten großen Mannschaften mithalten können, das macht optimistisch für die Saison.

Zum ersten Mal zeigte sich auch eine gewisse Ungeduld bei den Spielern (und Eltern), die nicht so viel eingesetzt wurden. Jeder sollte sich bewußt sein, daß wir auf höchstmöglichem Niveau spielen, da muß jeder auch die Regeln dieser Spielklasse akzeptieren. Es wird auch in Zukunft nur der Spieler eingesetzt, dessen Leistung in Training und Spiel einen Einsatz rechtfertigt. Entgegen unseres ursprünglichen Plans werden wir zu Ligaspielen nur noch einen 15 er Kader benennen. Es liegt an jedem einzelnen und nicht an den Trainern, welche Spieler in den Kader berufen werden


16 : 0 Sieg im Kreispokal

Besondere Freude kam bei diesem Ergebnis nicht auf, es war ein Spiel ohne Wert. Daß der ein oder andere überheblich auftrat, war ein zusätzliches Ärgernis. Jeder einzelne Spieler sollte dankbar sein, daß er ein derartiges fussballerisches Talent hat und darüber nie die Achtung vor dem Gegenspieler, der trotz allem Bemühen hoffnungslos unterlegen ist, verlieren. Auch das ist ein Teil der von uns geforderten Charakterstärke. Von daher war es für uns Trainer dann doch ein wichtiges Spiel. 


Turnier bei Eintracht Dortmund



Die Helden sind gar nicht müde

Turniersieg in Dortmund
Das erste Turnier der Saison für unsere Mannschaft brachte sofort den Turniersieg. Nach Siegen gegen Schermbeck, Eintracht Dortmund und Westfalia Herne kamen wir mit 9 Punkten aus der Vorrunde ins Viertelfinale. Gegner war die 3. Mannschaft des Gastgebers. Am Ende stand es 0 : 0, und das Neunmeter mußte entscheiden. Hier war es Christos zu verdanken, daß für uns das Turnier weiterging. Nach einer sehr deutlichen Ansprache des Trainers marschierte das Team mit voller Konzentration im Halbfinale und gewann überlegen gegen die Hammer Spielvereinigung. Im Finale wartete Rot Weiß Oberhausen und jetzt zeigte sich der erste Erfolg unserer intensiven Vorbereitung, gegen eine ausgepumpte Oberhausener Mannschaft fuhren wir mit höchster Laufbereitschaft Angriff auf Angriff und demonstrierten eindrucksvoll unsere Stärke. Nach zwanzig Minuten hieß es 5 : 1, wir hatten den Pokal!!!




Justin S. auf dem Weg zum Tor

Spiel gegen Preussen Münster

Wer erwartet hat, daß unsere Mannschaft nach dem kraftraubenden Turnier in Dortmund gegen Münster einbrechen würde, wurde schnell eines besseren belehrt. Unsere Jungs spielten munter mit und waren über weite Strecken des Spiels die bessere Mannschaft.  Daß das Spiel mit 2 : 3 verloren wurde, lag im Wesentlichen daran, daß die Trainer das Spiel nutzten, um einzelne Spieler auf neuen Positionen zu testen. Aus einer engagierten Mannschaft ragten heute Hakan und Melih heraus, die ein riesiges Laufpensum abspulten, und unsere beiden Torhüter. Deutlich wurde auch, daß wir uns auf dem Kleinfeld mit 9 gegen 9 nicht so wohlfühlen, aber in der RSC Saison brauchen wir das auch nicht.

 


Spiel gegen Paderborn bringt leistungsgerechtes Unentschieden

Über 75 Minuten schenkten sich beide Mannschaften nichts, von Anfang an entwickelte sich ein schnelles, kampfbetontes Spiel. In den ersten 25 Minuten verpaßten unsere Jungs es, eine Vielzahl hochkarätiger Einschußmöglichkeiten zu verwerten, statt dessen ging Paderborn mit der ersten Torchance in Führung. In der 30. Minute stand es nach einem Abwehrfehler 2:0, aber unsere Mannschaft steckte nicht auf und erzielte den Anschlußtreffer. Auch das 3 : 1 für Paderborn in der 54. Minute konnte uns nicht beeindrucken. Die Jungs marschierten weiter und kamen zu Treffer zwei und drei. Auch wenn noch nicht alles funktionierte, war die positive Entwicklung der Mannschaft klar zu erkennen. Hervorzuheben ist sicher die sehr gute Leistung von Christos im Tor, der nicht nur gut reden kann, sondern vor allem tolle Paraden zeigt. Zu verbessern ist die Arbeit im Mittelfeld, allein Julius konnte hier in allen Belangen überzeugen.


  

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Neuigkeiten aus Wirmighausen (25. bis 28.8 )

Heute Morgen am 28.08. scheint über Wirmighausen die Sonne, das passende Wetter zur sehr guten Stimmung in der Mannschaft. Trotz der intensiven körperlichen Belastung haben die Jungs toll zusammen gehalten und sich gegenseitig angespornt.

Da wir nur noch eine Einheit und den Berglauf vor uns haben, kommt der Abschied immer näher.Wir werden zwischen 13.00 und 13.30 Uhr hier Richtung Heimat starten und voraussichtlich zwischen 14.30 und 15.30 Uhr am Wersestadion sein.

Tag 3 in Wirmighausen beginnt mit leichtem Regen nach einer Gewitternacht mit Hagel und Sturm. Mit Trainingsbeginn hat der Himmel ein Einsehen und es wird trocken. Nach einer sehr ruhigen und schlafreichen Nacht geht es wieder voll zur Sache. Alle Jungs sind motiviert und arbeiten toll mit.

Erstaunlich ist, daß ein, zwei Kinder immer wieder nach Pommes Frites und Ketchup fragen, nicht gerade sportgerechte Ernährung, hier bitten wir alle Eltern besonders, gerade an den Spieltagen auf die richtige Ernährung zu achten. ( kein Macces)

Neue Wasserskilauftalente entdeckt - U 13 von RW Ahlen kämpft gegen Müdigkeit - Schweres Gewitter verhindert Trainingspiel

 Mit nun mittlerweile 14 Spielern bereitet sich unsere Mannschaft intensiv auf die neue Saison vor. Alle sind bei bester Gesundheit und haben beim Wasserskilaufen richtig überzeugt. (Übrigends : Keiner ist ertrunken) Mindestens 70 % der Mannschaft haben nach der einen Trainingsstunde es geschafft, ca 200 m Strecke zu fahren, nach Meinung der "Einheimischen" eine tolle Leistung.

 

 

Das Training (Fussball ) läuft programmgemäß. leidete aber unter dem fehlenden Schlaf in der Ankunfsnacht. Die Jungs hatten sich in ihrem Schlafraum so viel aus ihrem Leben zu erzählen, daß fast der Morgen graute, als die letzten eingeschlafen sind. Aus den Erfahrungen des heutigen Tages scheint es sicher, daß schnelles Einschlafen garantiert ist.

Zusammenfassend können wir sagen, daß alle müde, aber top drauf sind und wahrscheinlich zur Überraschung der Eltern als wirklich gut erzogene Kinder beurteilt worden sind.

ES MACHT SPASS UND DER SPASS GEHT WEITER!

 

GUTE LEISTUNG GEGEN DEN VFL OSNABRÜCK

Nach nur zwei Tagen Grundlagentraining mit der neuen Truppe kam mit dem Vfl eine Mannschaft, die bereits seit Wochen in der Vorbereitung ist und kurz vor dem Pflichtspielauftakt steht. In der ersten Halbzeit haben wir mit etwas Glück ein 0 : 0 gehalten, die Abwehr stand sicher, im offensiven Bereich fehlte in einigen Situationen das Verständnis. Nach der Halbzeit mußten wir verletzungsbedingt umstellen und verloren dadurch ein wenig die Ordnung in der Abwehr. So kassierten wir in nur zehn Minuten vier Gegentore. Es spricht für die Moral der Mannschaft, daß sie dennoch weiterkämpfte und noch zu zwei Toren kam. So stand es am Ende 2 : 4, ein sehr achtbares Ergebnis. Zusammenfassend kann man sagen, daß zwar noch viel Arbeit vor uns liegt, aber andererseits auch schon einiges sehr gut funktionierte. Unsere Neuzugänge präsentierten sich im ersten Spiel für RWA schon in ansehnlicher Form. Besonders auffällig waren das sehr sichere Auftreten von Pierre im Tor und die läuferische und kämpferische Leistung von Niklas im rechten Mittelfeld

 

RW Ahlen kann endgültig durchstarten!!

Auch wenn es alle erwartet haben, war es für alle ein tolles Gefühl, daß unser Verein endgültig in eine hoffentlich bessere Zukunft gehen kann. Es ist auch der Zeitpunkt, all denen einmal "Danke" zu sagen, die in schwierigsten Zeiten dem Verein treu zur Seite gestanden haben. Gerade die Jugendabteilung hat es geschafft, alles für die nun kommende Saison professi

Verantwortlich für den Inhalt ist der Autor der Homepage. Kontakt

Kostenlose Homepage von rePage.de


Anzeige:    Flirten und Bilder bewerten - Lovemission.de